Home - Rose Ausländer Gesellschaft

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Willkommen auf der Homepage der Rose-Ausländer-Gesellschaft e.V.


Veranstaltungen 2020



 
23.April 2020, 19.00 Uhr.
„Der Tod hat seinen besten Dichter ins Leben gerufen“. Paul Celan zum 50. Todestag.
Helmut Braun erzählt aus dem Leben des jüdischen Dichters und liest seine Gedichte.
Gerhart-Hauptmann-Haus, Bismarckstr. 90, 40210 Düsseldorf

26. April 2020, 11.00 Uhr.
„Die Drei aus der Unterprima“ – Die Czernowitzer Dichter Paul Celan, Alfred Gong und
Immanuel Weißglas. Helmut Braun erzählt und liest Gedichte.
Café Libresso, Fleischmengergasse 29, 50667 Köln

03. Mai 2020, 17.00 Uhr.
„Rose Ausländer – Nomadin des 20. Jahrhunderts“. Helmut Braun erzählt und liest Gedichte der Poetin. 
Gesine Heinrich singt und spielt ihre Vertonungen englischer Gedichte von Rose Ausländer. 
Villa Seligmann, Hannover

*************************************************************
Reise nach Czernowitz

06.-13. Juni 2020
Flyer anfordern: +49 (0)175 / 666 55 99

per E-Mail: helmutbraun@gmx.info
*************************************************************

25. Oktober 20, 14.45 Uhr.
Helmut Braun liest Gedichte von Paul Celan und Briefe von und an ihn und erzählt aus dem Leben des jüdischen Dichters, der sein Leben lang an den Folgen der Shoa litt, 
die „Todesfuge“ schrieb, mit Plagiatvorwürfen überhäuft wurde und von einer schweren psychischen Erkrankung gezeichnet war.
Wir gedenken im Jahr 2020 seines 100. Geburtstages und seines 50. Todestages.
Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“, Bergstr. 9, 51570 Windeck



Publikationen von Mitgliedern der Rose-Ausländer-Gesellschaft e.V.


Jeani Semel
Mit Liebe zum Leben
Biografische Zeitausschnitte

K&K Verlag, Köln
ISBN 978-3-934764-17-0
12 €

Die Autorin zeigt in biografischen Zeitausschnitten eine Verbindung zwischen den Generationen einer jüdischen Familie auf und gibt Einblicke in eine bewegende Zeit des 20. Jahrhunderts. Sie schildert Erlebnisse und Geschichten, die ihre Spuren hinterlassen haben, nimmt den Leser mit zu Momentaufnahmen ihrer Welt. Als Kind der sogenannten „second generation" spürt sie den Zusammenhängen und Auswirkungen nach, spannt den Bogen dabei über mehrere Generationen. Sie betont die Wichtigkeit und die Entwicklung jedes einzelnen Menschen wahrzunehmen und als Chance für die menschliche Gemeinschaft zu begreifen. 








Poesiealbum 337
Therese Chromik

Märkischer Verlag Wilhemshorst 2018
ISBN 978.3.943-708-37-0

















Poesiealbum 344
Matthias Buth

Märkischer Verlag Wilhelmshorst 2019
ISBN 978-3-943-708-44-8


















Jüdische Miniaturen

Robert Zimmer - „Constantin Brunner – Philosoph und Weisheitslehrer“

Verlag Hentrich&Hentrich,
Berlin 2017
8,90 €












Neuerscheinungen

Rose Ausländer
Wirf deine Angst in die Luft - Lyrik und Musik
Gelesen von Alicia Fassel mit Originaleinspielungen von Rose Ausländer
und Musik von Jan Rohlfling

ISBN 978-3-95998-019-7
www.griot-verlag.de






Jüdische Miniaturen
Helmut Braun - Rose Ausländer, Der Steinbruch der Wörter

Hentrich & Hentrich Verlag Berlin - ISBN 978-3-95565-239-5 - 9,90 €


Rose Ausländer (1901-1988) gehört zu den großen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Gedichte sind perfektes Rose Handwerk – sie kann alles, was Poeten lernen können –; die Gedichte sind auch perfektes Kopfwerk – hoch reflektiert und eingefügt in ihren dichterischen Kosmos - und sie sind auch perfektes Herzwerk – sind voller Emotion und lösen Emotion aus. Dieser Dreiklang schafft die Faszination, die auch heute noch die Leserinnen begeistert. Jeder Dichter schöpft aus seiner Biografie. Aber so eng wie bei Rose Ausländer sind Leben und Werk selten verknüpft. Alle Lebensstationen finden sich in den Gedichten, von Kindheit und Jugend, über Shoa und Exil bis zum Alter und der Erwartung des Todes. Sie erzählen von der Liebe, der Angst, der Todesnot, auch vom Glück – „vergiss nicht / auch das Glück war da“ – und von der niemals verlorenen Hoffnung „das Dichten noch möglich sei“.








****************************************************************************


Um dem Erinnern an Rose Ausländer in Düsseldorf einen Ort zu geben, wünschen wir uns, dass ein Teil des Nordparks gegenüber dem Nelly-Sachs-Haus
, den Rose Ausländer sehr geliebt hat und in zahlreichen ihrer Gedichte thematisiert, ihr zu Ehren "Rose-Ausländer-Garten" getauft wird. Dieser Wunsch, den Helmut Braun am Ende der Lesung zum 20. Todestag im Schauspielhaus am 3. Januar 2008 formuliert hat, fand beim Publikum viel Beifall und wir hoffen, auch weiterhin auf Ihre Unterstützung zählen zu können.

Die Rose Ausländer Gesellschaft freut sich immer über neue Mitglieder. Damit Sie sich vorab über den Verein informieren können, haben wir Satzung und Beitrittserklärung unter  Gesellschaft
  e.V. online gestellt.

Die Gesellschaft e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenquittungen für das Finanzamt ausstellen (Spenden und Mitgliedsbeiträge in einer Höhe von bis zu 200,00 € können gegenüber dem Finanzamt mit einer Kopie des Überweisungsträgers nachgewiesen werden).

Wenn Sie uns helfen wollen, informieren wir Sie gerne ausführlich.

Rose Ausländer Gesellschaft e.V.


16.08.2019



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü